ART CONTAINS Workshop, Veranstaltung 2015
ART CONTAINS

Initiative der Projektkünstlerin und Bildhauerin Gertrude Moser-Wagner, innerhalb des Instituts für Interaktive Raumprojekte. www.taste.at

All great ART CONTAINS at its center contemplation,
a dynamic contemplation
(Susan Sontag)



Diese dynamische Kontemplation wird in den „art labs“ praktiziert, die jeweils während zweier Juli-Wochen am Land stattfinden. Sie umfassen Bereiche von Kunst, Literatur, Performance, Philosophie, aber auch Naturwissenschaft, Soziologie und Alltagskultur.


Ausrichtung

Ein befremdlich wirkender Container steht am Waldrand in einer stillen Gegend nahe Murau, unweit vom Kreischberg, auf 900 Meter Seehöhe, verkehrsmäßig (auch per Bahn) gut erreichbar, dennoch abseits. Es ist ein Projekt-Container, aufgestellt nahe einer nutzbaren Waldhütte. Er soll Fragen aufwerfen und zu Geschichten Anlass geben, ist aber selbst kein Veranstaltungsort. ART CONTAINS fungiert dabei als eine Schnittstelle und bietet ein Labor für die künftige Zusammenarbeit sowie für Projektdurchführung und Beteiligung von diversen AkteurInnen.

Mission Statement

ART CONTAINS ist Schnittstelle und art-lab. Ziel der art-labs (interne KünstlerInnenworkshops, immer im Juli) ist es, örtliche Vermittlungsarbeit und Projektdurchführung von AkteurInnen zu generieren. Mit diesem Potenzial arbeitet die jeweilige Gruppe, um Ideen für einen künftigen „Fremdenverkehr“ aufzuschließen. Intention von ART CONTAINS ist es, fremde Gedanken in den Verkehr zu bringen, Blicke zu hinterfragen, unbedacht verfestigte Gewohnheiten wahrzunehmen und in Bewegung zu halten. Damit will eine auf Nachhaltigkeit angelegte Initiative die Wahrnehmung, Achtsamkeit und Offenheit ihrer Gäste und BesucherInnen erweitern, belebende Kommunikation (auch visuell oder nonverbal) an/in spezifische Orte und Gegebenheiten der Region bringen und einen geistigen und kulturellen Austausch fördern - quer durch die Generationen. Zusammenarbeit mit öffentlichen Institutionen und mit Sponsoren ist somit der zweite Schritt, um die Projekte, die im Sommer entwickelt worden sind, zu verwirklichen.

Veranstaltung 2015


„Kunst birgt, was?“

Rathaus, 8850 Murau, Raffaltplatz 10, am 25. Juli 2015,
Beginn 19 Uhr

„Stimmen unter Sternen“, Hörstück aus dem Auftakt im Areal, mit gecko art.

Sophie Reyer und Literaturwerkstatt-Mitwirkende
Lesungen aus dem Sommerworkshop vor Ort.

Diskussion „Kunst birgt, was?“, von und mit Kunstschaffenden aus dem Bezirk Murau,
die zuvor via Rundbrief Statements dazu anmeldeten. Publikumsbeteiligung.
Statements von Gunilla Plank, Suzanne Barfuss, Alice Siebenhofer, Reinhard Simbürger.
Special guest: Burghart Schmidt

Moderation: Gertrude Moser-Wagner

Filmische Dokumentation: Judith Barfuss

Eine Zusammenarbeit von Kulturverein und Stadtbücherei Murau , mit dem Institut für Interaktive Raumprojekte und
BOeS, dem Berufsverband Österreichischer SchreibpädagogInnen


VORSCHAU 2016
Wegen großen Erfolgs gibt es auch im Juli 2016 einen BOeS - Sommerworkshop vor Ort, wieder mit Sophie Reyer (voraussichtlich 23.-26.7.2016).

 

<-- top

 

WORKSHOP / art lab

Sommerworkshop in St. Georgen am Kreischberg

Sophie Reyer, Worte / Orte
23. bis 26. Juli 2015

Worte / Orte

Ein Container auf einer Wiese. Fremdkörper oder integrativer Bestandteil der Landschaft? Im Workshop „Worte / Orte“ soll das Verhältnis von Räumen und ihren Versprachlichungen thematisiert werden. Wie gelingt es, Worte mit Landschaftsausschnitten zu bebildern? Wie lassen sich zu Räumen Texte verfassen? Wie entgeht man der Problematik der Illustration, der Verdopplung von Bild durch Schrift / Schrift durch Bild? Und umgekehrt gefragt: Wann setzt man diese bewusst ein?
Der Workshop soll im Rahmen von „art contains“ stattfinden und Bezug auf diesen besonderen Ort nehmen. Arbeit mit Visuals und die Präsentation dieser auf OktoTV sind geplant.

Freier Workshop für alle Interessierten
Kosten: 231.-
Anmeldeschluss für den WS ist der 9. Juli 2015

(20 % Ermäßigung für BOeS Mitglieder. Wird für die Ausbildung als 1 ½ Workshops angerechnet). www.schreibpaedagogik.com

Kooperation mit dem Institut für interaktive Raumprojekte: www.taste.at

Ort: ART CONTAINS, Kaindorf-Süd 73, 8861 St. Georgen am Kreischberg

Anreise: 23. Juli Vormittag, Abreise: 27. Juli Vormittag

Unterricht:
23. Juli 15:00 - 18:00
24. Juli 10:00 - 18:00
25. Juli 10:00 - 18:00
26. Juli 10:00 - 14:00

Empfohlene Unterkunft siehe: www.bauernhof-purgstaller.at


art lab 2015

Gäste aus Wien sind heuer gecko-art (Werner Kreuz und Evelyn Blumenau) www.geckoart.at
Doris Jauk-Hinz, gemeinsame Vorarbeit zu „Kunst macht, was?“, Vorschlag 2016

 

<-- top

 

PERSONEN

Doris Jauk-Hinz

Geboren Frohnleiten / Stmk., Bildende Künstlerin und Medienkünstlerin, lebt und arbeitet in Graz. 1976 - 1981 Studium an der Universität für angewandte Kunst, Wien. Diverse Reisen und Auslandsstipendien, u.a. UMAS, Ontario/Kanada. Mitglied u.a. 1982 - 1992 Eva & Co; seit 1995 Kunstverein W.A.S. (Womyn's Art Support). In ihrer Arbeit werden kommunikative Qualitäten technischer Medien ebenso genutzt wie prozesshaftes Arbeiten in performativen Interaktionen, ob im öffentlichen Raum oder im definierten Kunstraum. Zahlreiche Projekte und Ausstellungen, zuletzt: "The day after", Koroška galerija likovnih umetnosti, Slovenj Gradec, Slowenien (K). http://jauk-hinz.mur.at/

Projektbeteiligung:
ART CONTAINS, art lab 2015

Judith Barfuss

Geb. 1991 in Deutschland, lebt und arbeitet in Linz, Wien und Murau.
Experimentelles Arbeiten mit verschiedenen Medien. Kamerastudium an der Filmakademie Wien 2012-2013. Filmemacherin, Kamerafrau, Diverse Film-/Foto-/ Buchprojekte.
Gründungsmitglied der Künstlerplattform / Werkstatt / Galerie ARTMUR. Seit 2013 Studium an der Kunstuniversität Linz.
http://www.artmur.at/judith-barfuss.html

Projektbeteiligung:
ART CONTAINS, Kunst birgt, was? Murau 2015 (filmische Dokumentation)

Sophie Reyer

Geb. 1984 in Wien, Schriftstellerin und Musikerin. Studium „Drehbuch und Filmregie” an der Kunsthochschule für Medien Köln seit 2011. Schreibwerkstätten u.a. Arbeit als Workshopeiterin der Jungend-Literatur-Werkstatt Graz sowie als Redaktionsmitglied der Zeitschrift Lichtungen. Publikationen/Auswahl: „vertrocknete vögel“, Roman, Leykam 2008; „baby blue eyes”, Roman, Ritter 2008; Theatertexte „vogelglück” und „hundpfarrer”, S. Fischer- Verlag 2010; „binnen”, Lyrik, Leykam 2010. Literaturförderungspreis der Stadt Graz sowie Manuskripte- Förderungspreis.
http://de.wikipedia.org/wiki/Sophie_Reyer

Projektbeteiligung:
ART CONTAINS, Kunst birgt, was? Murau 2015 (Sommerworkshop)

Gertrude Moser-Wagner

Freischaffende Künstlerin, geboren in der Stmk, lebt in Wien, beendete ihr Studium der Bildhauerei in Wien bei Bruno Gironcoli mit Diplom 1981, danach erhielt sie Lehraufträge an diversen Kunst-Universitäten. Arbeitsfelder: Projektkunst, Land art, Poetische Intervention, Installation, Radiokunst, Performance, Video. Einladungen zu internationalen Projekten, Ausstellungen, Festivals. Seit 2000 auch Herausgeberin, Künstlerkuratorin, Veranstalterin von Interdisziplinären Symposien.
Ihre Kunsthaltung/Methode: „concept and coincidence“.
Websites: www.moser-wagner.com; www.taste.at

Projektbeteiligung(en):
ART CONTAINS, Initiatorin/Gastgeberin, Gründungskonzept 2014
ART CONTAINS, Kunst birgt, was? Murau 2015 (Kuratorin)

Walter Kreuz

ist Performer, Autor und Radiomacher. Der vielseitige Künstler wurde in Wien geboren und studierte zunächst Mathematik, Philosophie und Kunstgeschichte, später wandte er sich experimentellen Theaterformen zu, wobei er seinen Fokus auf dramaturgische Konzepte für den Öffentlichen Raum legte. Gemeinsam mit Evelyn Blumenau gründete er 1993 die Kunst-und Projektgruppe 'gecko-art', entwickelte zahlreiche Walking Acts und innovative Module für Audio-Arbeit mit Menschen verschiedenster Altersstufen. 2008 wurde sein Buch 'Karlas Lauf gegen die Raumzeit' (Edition Rösner) veröffentlicht. Walter Kreuz entwickelt und performt experimentelle szenische Lesungen zu seinen Büchern und Texten.
Websites: www.sprech.org; www.geckoart.at

Projektbeteiligung(en):
ART CONTAINS, art lab 2014
ART CONTAINS, art lab 2015

Evelyn Blumenau

ist ausgebildete Schauspielerin. In Wien geboren, wandte sie sich nach der Matura dem Theater zu und spielte von 1981 bis 1998 zahlreiche Rollen des Klassischen Theaters (u.a. Nestroy, Fassbinder, Turrini, Wilde, Frisch). 1989 gründete sie mit Musikerkollegen die Musikgruppe 'Novi Sad'. Sie ist die Sängerin der Band, schreibt und komponiert Lieder und Erzählungen. Mit Novi Sad ging sie auf Tour durch Südosteuropa, gastierte in New York, Oxford, Tiflis. 9 Alben wurden bisher veröffentlicht (Aktuelle CD 'Almond Trees & Roses', Lindo Rec. 2013). 1993 gründete sie gemeinsam mit Walter Kreuz die Gruppe 'gecko-art'. Gemeinsam arbeiten sie an der Entwicklung und Durchführung künstlerischer Konzepte für die Audioarbeit mit Gruppen, wobei das Medium Radio öfters mit einbezogen wird.
Websites: www.novisad.at; www.geckoart.at

Projektbeteiligung(en):
ART CONTAINS, art lab 2014
ART CONTAINS, art lab 2015


<-- top

 

SPONSORING

BKA-Kunst
Steiermark/A9 Kultur

Dank an:
Anna Stocker - www.murau.bvoe.at
Petra Ganglbauer - www.schreibpaedagogik.com
gecko-art - www.geckoart.at
Institut für Interaktive Raumprojekte - www.taste.at

 

FOTOS

„Worte/Orte“, 4 Tage Sommerworkshop  des BOeS, mit Sophie Reyer und Schreibgruppe; Gastvortrag Burghart Schmidt
(Fotos © Gertrude Moser-Wagner)

Installation und art lab „Stimmen unter Sternen“, am 17. und 18.7.2015,  mit gecko art (Evelyn Blumenau & Walter Kreuz)
(Fotos © Gertrude Moser-Wagner)

Erster Teil des Abends, die Lesungen  mit kurzen Texten acht Teilnehmender des Sommerworkshops „Worte/Orte“
danach die Podiumsdiskussion „Kunst birgt, was?“, beides im Rathaus Murau, Samstag 25.7.2015, 19:00-22:00 Uhr
( Fotos © Anna Stocker)
   
art lab 2014, Arbeitstisch (Foto: E. Wörndl)

art lab 2014, Initiatorin/Gastgeberin G. Moser-Wagner (Foto: E. Wörndl)
 
art lab 2014, mit gecko-art, V. Fernández und G. Moser-Wagner  



<-- top

 

VIDEOS



Video Dokumentation: Judith Barfuss

 

DRUCKVERSIONEN



ART CONTAINS, Sommerworkshop 2015
ART CONTAINS, Gründungskonzept
ART CONTAINS, Resumé

<-- top